Dr. Till Sterzel
Doktor der Geoökologie
Senior Advisor Climate Policy

Dr. Till Sterzel ist Senior Advisor Climate Policy im Programm Climate Policy. Als Wissenschaftler, Berater und Fortbilder arbeitet er seit 15 Jahren an der Anpassung von Systemen an klimatische Auswirkungen der Erderhitzung. Dabei stehen insbesondere Städte und KMUs im Fokus. Till Sterzel leitet im Auftrag von Ministerien und internationaler Entwicklungszusammenarbeit datengetriebene Analysen, die Anpassungsbedarfe und Risiken ermitteln, und leitet Strategien und Maßnahmen ab, die Risiken reduzieren. In diesen Bereichen ist er auch ein international erfahrener Trainer.

„Urbane Systeme sind ein Beleg dafür, dass Klimarisiken in der Internationalen Entwicklungszusammenarbeit weiterhin unterbelichtet und unterschätzt sind. Durch Analysen und Kapazitätsaufbau auf wissenschaftlich neuestem Stand trage ich dazu bei, nachhaltiges Klimarisikomanagement in politischen Entscheidungs- und Planungsprozessen stärker zu etablieren und dessen Vorteile zu nutzen.“

Ausgewählte Projekte

Ausgewählte Publikationen

  • Understanding Change in Patterns of Vulnerability – PIK-Report 127

    Lüdeke, Matthias; Carsten Walther and Till Sterzel 2017: Understanding Change in Patterns of Vulnerability. PIK-Report 127. Potsdam: Potsdam Institute for Climate Impact Research.
  • A new method for analysing socio-ecological patterns of vulnerability

    Kok, Marcel; Matthias Lüdeke, Paul Lucas, Till Sterzel, Carsten Walther, Peter Janssen, Diana Sietz and Indra de Soysa 2016: A new method for analysing socio-ecological patterns of vulnerability. In: Regional Environmental Change, January 2016, Volume 16, Issue 1, 229–243.
  • Climate Change Vulnerability Indicators. From Noise to Signal

    Sterzel, Till and Boris Orlowsky 2015: Climate Change Vulnerability Indicators. From Noise to Signal. In: Richard Rottenburg et al. (eds.) The World of Indicators: The Making of Governmental Knowledge Through Quantification. Cambridge: Cambridge University Press, 307-354.
  • Armed conflict distribution in global drylands through the lens of a typology of socio-ecological vulnerability

    Sterzel, Till; Matthias Lüdeke, Marcel Kok, Carsten Walther, Diana Sietz, Indra de Soysa, Paul Lucas and Peter Janssen 2014: Armed conflict distribution in global drylands through the lens of a typology of socio-ecological vulnerability. In: Regional Environmental Change, August 2014, Volume 14, Issue 4, 1419-1435.
  • Quantitative analysis of patterns of vulnerability to global environmental change. Netherlands Environmental Assessment Agency

    Kok, Marcel and Till Sterzel et al. 2010: Quantitative analysis of patterns of vulnerability to global environmental change. Netherlands Environmental Assessment Agency. Bilthoven: Netherlands Environmental Assessment Agency.