Emissions Trading in Pursuit of Electricity Decarbonisation – Market Structures and Regulations Matter

Acworth, William; Ernst Kuneman; Anatole Boute; Regina Betz 2021: Emissions Trading in Pursuit of Electricity Decarbonisation – Market Structures and Regulations Matter. Berlin: Federal Environment Agency.

Der Übergang zu einer Wirtschaft mit Netto-Null-Emissionen erfordert eine schnelle Reduzierung der Emissionen des Stromsektors auf der ganzen Welt. Emissionshandelssysteme (EHS) haben sich als kosteneffizientes Instrument erwiesen, um das große Emissionsminderungspotenzial des Sektors auszulösen. Sie erfordern aber, dass CO2- und Strommarktregulierungen aufeinander abgestimmt werden. Dieser Bericht ist das Ergebnis eines dreijährigen Forschungsprojekts im Auftrag des Umweltbundesamts. Es wurden die Wechselwirkungen zwischen EHS und dem Stromsektor untersucht. Er führt die wichtigsten Projektergebnisse zusammen, die auf einer 2019 veröffentlichten konzeptionellen Studie beruhen sowie auf Fallstudien zu Deutschland, Polen, China (Hubei, Shenzhen), den USA (Kalifornien) und Mexiko. Diese wurden in den Jahren 2020 und 2021 veröffentlicht. Der Bericht trägt zu einem tieferen Verständnis darüber bei, wie sich Wechselwirkungen zwischen EHS und dem Stromsektor auf Entscheidungen zur Emissionsminderung auswirken und wie EHS genutzt werden können, um Dekarbonisierungspfade zu beschleunigen.