Umweltpolitik und Politikintegration in Zentralasien

Grenzüberschreitende Umweltkooperationen zur Stärkung regionaler Stabilität und Sicherheit in Zentralasien gewinnen zunehmend an Bedeutung. Bisherige Untersuchungen internationaler Organisationen haben sich hierbei vorwiegend mit Analysen zur Umweltqualitätsentwicklung sowie rechtlichen und ökonomischen Fragen der Umweltpolitik befasst. Der Aspekt der Umweltintegration wurde dabei vernachlässigt.

Vor diesem Hintergrund erstellte adelphi für das Regionalbüro Europa und GUS des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) eine Studie zu den institutionellen und rechtlichen Rahmenbedingungen für Politikintegration in Zentralasien. Dabei kooperierten die Autoren eng mit den jeweiligen Regionalbüros von UNDP und OSZE in den fünf zentralasiatischen Republiken.