Dr. Gereon Klein
Doktor der Klimatologie
Senior Associate

Dr. Gereon Klein ist selbständig als Moderator und arbeitet als Senior Associate mit adelphi zusammen. Schwerpunkt ist die Moderation und interaktive Gestaltung von Konferenzen und Workshops mit großen Gruppen. Seine thematischen Schwerpunkte sind Klimawandel, Zukunftsforschung, Organisationsentwicklung und Kooperationsgestaltung in der Privatwirtschaft.

Nach dem Vordiplom in Volkswirtschaftslehre und dem Diplom in Hydrologie promovierte Gereon Klein in der Klimatologie über die stochastische Modellierung räumlicher Niederschlagsverteilungen. Mehr als zehn Jahre war er für das St. Galler Zentrum für Zukunftsforschung mit den Schwerpunkten statistische Analyse, strategische Planung und Szenario-Management tätig. Parallel moderiert er freiberuflich Prozesse zu bürgergesellschaftlichen Beteiligungsverfahren sowie Fusionsprozesse, Neugründungen, Strategiearbeit und Szenario-Planung in Unternehmen. Organisationsübergreifende Dialogprozesse zur nachhaltigen Gestaltung von Geschäftsprozessen sind aktuell der thematische Fokus.

Ausgewählte Projekte

Ausgewählte Publikationen

  • Regionalisierung ökologischer Daten – alte Auf¬gaben, neue Lösungen

    Klein G.; Goßmann, H.; Banzhaf, E. 1993: Regionalisierung ökologischer Daten. alte Auf¬gaben, neue Lösungen. Würzburg:
  • Relief elements in prediction models – Report of a GEWEX-Workshop

    Klein, Gereon 1993: Relief elements in prediction models. Report of a GEWEX-Workshop. Genf:
  • Regionalisierung des Niederschlags – Aufbereitung von Niederschlags¬daten mit Hilfe digitaler Geländeinformation

    Klein, Gereon 1992: Regionalisierung des Niederschlags. Aufbereitung von Niederschlags¬daten mit Hilfe digitaler Geländeinformation. Basel:
  • Über den Wasserhaushalt des Toten Meeres – klimatologische und anthropogene Einflüsse auf einen endorheischen See

    Klein, Gereon 1989: Über den Wasserhaushalt des Toten Meeres. klimatologische und anthropogene Einflüsse auf einen endorheischen See.

Seiten